Startseite
  Über...
  Archiv
  Das Quiz
  POL-AND-ROCK
  musste wissen!
  Da sind se!
  ...gewesen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    superben
    - mehr Freunde

   Poldi
   Paulinchen
   In-Teem
   SpreewaldAnja
   Die Lilly
   SuperBen
   Turbo Julia
   Funkenflug_Jan
   Flohchen
   Diana
   Winson(Muh)
   Chris*Toffa
   Mosquito
   StrangeGuy
   Der Franzi
   
   DivaKollektiv
   The Fab5!
   Die Smoken Blower
   Servaentz
   *

   23.10.13 22:53
    geil! lasst mal einfach
   4.11.13 12:01
    Hard-Fi - Hard to beat..
   12.11.13 10:56
    Ich will das hier: Send
   21.11.13 20:26
    http://www.dailymotion.c
   3.07.14 01:40
    Hey esto es un gran post
   26.09.17 20:07
    Wuuuuusssss hier nicht l

http://myblog.de/mighty-peter

Gratis bloggen bei
myblog.de





Also hier werden in Zukunft unsere Geschichtchen stehen. Was wir wann und wo wie erlebt haben undsoweiter...Haltet die Augen auf, denn hier werden, so denke ich, noch einige peinliche und noch peinlichere Bilder veröffentlicht. Also guckt öffter ma rein, wenn ihr unsere Schönheit bewundern wollt.
Als Erklärung ist noch hinzuzufügen, dass wir uns andere Namen, wie vielleicht schon bemerkt, gegeben haben. ratet mal wer wer ist... haltet davon was ihr wollt aber findet es cool! Haha...
Veröffentlichte Story*s:

1. Wie allet begann
2. Die Raindeer Fox Story
3. Die Raindeer Racoon Story
4. Die Mighty-Peter Story
5. Wie allet begann aus Racoons Sicht
6. Die Toffa* Story
7. Der Sinn unseres Lebens (Die Safi Story)
8. Die Geschichte über den "großen
Blonden im Nebraska-T-Shirt, was ich ja
auch habe, weswegen ich ihn total toll
hätte finden müssen" !
9. Safi mastered by Fox


1 Wie allet begann
Nun mal ne kleene Geschichtsstund von Maja...zur Entstehung unserer Freundschaft (Racoon, Raindeer und mir, der Miss Fox! )
Alles fing eigentlich in der 7. Klasse zwischen Raindeer und mir an...
ja damals! Anfangs ging es nur so zwischen uns, Raindeer hatte nämlich meinen Ball im Unterricht, während einer LEK geklaut, woraufhin ich ne 4 oder 5bekommen hatte... dann so 10.Klasse trafen wir uns beim und stießen auf unsere Freundschaft an... Racoon existierte in dieser Zeit nur als -Beatsteaks-Fan an unsere Schule, den ich immer sah (bei Konzerten, aber nie ansprach) und tollerierte... währenddessen schlossen Raindeer und ich Blutsbrüderschaft, wir gingen gemeinsam zum in die Columbiahalle (08.02.2005) und sind seid dem unzertrennlich... ne Woche später lernten wir dann Racoon bei einer Schneeballschlacht kennen, bei der viel wurde... Raindeer und ich schlossen das laute racoon gleich in unser Herz und beschlossen sie auf zunehmen... es war um uns geschehen...seither gehen wir zu dritt durch dick und dicker... man könnte es auch so beschreiben... . Da wir alle eine große Leidenschaft teilen, hatten es unsere Freunde schwer mit uns mitzuhalten...manche haben es geschafft...der Rest blieb auf der Strecke Ja ja so war das... nun schreiben wir den 06.12.2005 Raindeer und ich feiern bald einjährige Blutsbrüderschaft und unser kleines Racoon wird auch älter... was wir rein rechtlich gesehen sowieso ältern lassen wollen...der Lauf der Dinge nimmt also seinen Lauf und wir 3 werden immer beklopter, was nicht unvorteilhaft ist...in manchen Fällen... bei Fragen zu unserer Entstehung bitte an Miss Maja Fox wenden, oder dumm sterben... auch wenn der hier nicht reinpasst, der kam einfach so reingefahren...genauso schnell und unerhofft wie es Racoon und Raindeer gemacht haben... Ich hab euch lieb! (Geschichten haben halt ein Happy-End...tut mir ja leid...) Auf die Freundschaft und UNS 3 Kobolde (Pixies...hehe...) Bis denne du Henne...wie ich immer zu sagen pflege und denkt dran: JEDER HAT MAL GELEBT! Zitat Anja...Miss Maja Fox... Tschööö ihr lieben Leser...
.......Verfasst von Maja alias Anja......






2 soso...
Ach ja. Nachdem nun Miss Maja Fox hier unsere Story erzählt hat, werde ich das Raindeer nen bissel wat klarstellen und etwas detaillierter (da man mir nachsagt, ich lege viel Wert aud Detaills und erzähle auch immer alles sehr detailliert) dit janze erläutern...seid jespannt!
Wenn mich nicht allet täuscht und das tuts net wars so: Es begann mit nein halt...so:

Die Raindeer Fox Story:
Wie Maja schon sachte beganns in der 7. Ich und Maja hatten Sport zusammen mit einer Lehrerin, die ziemlich merkwürdig war und ist und von der man sagt, sie sei lebisch, obwohl sie nen Mann und Kinder hat. Aber die hat immer alle Mädes, auch mich, total angegraben. Aber sie spielt echt gut Saxophon. ok zurück zum Thema (ich glaube die Detaills erschlagen euch jetzt schon )...
Majas Ball rollte zu mir rüber... und spaßig wie ich bin, nahm ich ihn und setzte mich drauf und das eigentlich nur als Scherz...Jetzt muss man denken: boah is die lustig! Ich erntete aber nur böse Blicke von Maja und ihrer Freundin ...Ick fand die haben immer so böse jekieckt und mochte se deswegen nicht... Und wegen mir hat se keene schlechte Note bekommen!
Wir waren nun auf der gleichen Schule und haben uns nach der 7. zwei Jahre ignoriert . In der 9. begang ich nun einen großen Fehler und wählte Latein...einer meiner wirklich größten Fehler, von denen ich schon viele gemacht habe. Wie auch immer... auf jeden Fall freundete ich mich mit meinem Latainfreund Mister P. an. Dieser war dann irgendwann mit der Freundin von Maja zusammen, wodurch wir uns nun öfter sahen...
Wie Maja schon sagte, haben wir dann auf dem Kulturschock 2004, also als wir noch 10.waren, mal wiedergesehen... Ich war wirklich stark angeheitert und mochte Anja sofort , da sie die einzige war, die bei meinen blöden Spielchen, die ich ständig vorschlug, mitspielte. Ich stellte in meinem Suff ne Menge coole Rätsel und sie versuchte ernsthaft die Lösung herauszufinden ...
Achtung ein Detaill: Ein Rätsel war "Kannste mir 3 Handwerkliche Berufe nennen, die kein "r" im Wort haben?"
Diese Hartnäckigkeit von ihr gefiel mir und wir fingen sofort an miteinender zu liebäugeln. Schließlich , sofern man das Maja glauben kann.
Kurze Zeit darauf trafen wir uns mal wieder als Mister P. und icke uns zum Lateinmüll verbrennen trafen...Davon gibts sogar noch Bilder
Wir gingen alle ins Kino...ne halt! Maja seilte sich vorher ab...warum auch immer.
Die 10. Klasse war vorbei und die 11. wartete. Wir hatten immer Montags in der 2. Stunde ne Freistunde. Ich hing nun viel bei Mister P., seiner Freundin und somit auch Miss Mja Fox ab...
Wir lernten uns näher kennen und ich verliebte mich total in sie . Sie erzählte mir von den Beatsteaks und ich ihr von meiner tragischen Geschichte, dass ick die och geil finde aber keiner meiner Freunde die mag und ich somit noch nie bei nem Konzert war geschweigedenn eine CD habe, da das Raindeer schon immer kein Geld hatte und immer nur in den Laden gerannt ist und sich die CDs dort reinzog... (dit janze war mitte Januar 2004)
Maja fragte mich, ob ich, wenn das nächste Mal die Bulletten spielen, mitkommen möchte... JA VERDAMMT NATÜRLICH! Und so sei es! Maja sagte gleich, ich solle mir nicht allzuviele Hoffnungen machen, da die erstma ne halbe Ewigkeit nicht in Berlin spielen werden.
UND WIE DAS SCHICKSAL ES WOLLTE ... eine Woche später rannte mich Maja Fox über den Haufen und nagelte mich fest . "Du hast doch gesagt"...undsoweiter ... Jetzt war ich wirklich dazu verpflichtet.
Wir gingen hin...und es war einfach nur groß... Bis dorthin wars das schönste Erlebnis für uns beide. Nicht nur die Beatsteks waren toll...Das schönste war eigentlich im nachhinein betrachtet, dass sich jeweils der andere tief ins Herz schoss ohne, dass es weh tat.
Der Rest, den Maja erzählte stimmt eigentlch fast. Racoon kannte ich vom sehen und dachte immernur: man is die Laut! Da komme ich auch gleich zur

3 Die Raindeer Racoon Story:
Racoon und mich schweiste ein Erlebnis in einem Club zusammen und ich wollte ihr nicht Maja vorenthalten... Aber nun ab ins Detail:
Wie schon von Maja erwähnt war Racoon nur die . Ich habe sie oft auf dem Schulhof gesehen und war erstaunt über ihre EXTREM laute Lache...So laut hat noch nie einer gelacht und ich war nicht nur schockiert, sondern auch verwundert...Alle haben zu mir immer gesagt: Sei doch nicht so laut...Warum lachst du denn so laut? Kannst du nicht leise reden oder willst du nicht?...Ich dachte also ich wäre schon laut. Doch Racoon bewies mir das Gegenteil! Also wie nun alles seinen Lauf nahm, trafen wir uns auf ein paar . NEEEEEE HALT! Wäre natürlich langweilig, wenns so gewesen wäre. Bei uns ist es schon zur Tradition (eine sehr schöne Tradition wie ich finde) geworden, sich erstmal aggressiv aneinander auszulassen...ob nun mit bösen Blicken , wie es Maja Pflegte oder mit Wurfgeschossen oder ähnliches ...Ja wir trafen auf, wie sollte es anders sein, eine Schneeballschlacht... Fox sprach Racoon auf die Beatsteaks an und schon war sie mit ihrem im Boot...Ganz so schnell ging das ja dann doch nicht. Aber das häufige sehen in der Schule und die weiteren Schneeballschlachten taten ihr übriges. Ne Schulparty stand an, mit den coolsten Bands aus unserer Umgebung...wir wollten diese aber nur (ein gutgemeinter Tipp an dieser Stelle: Trennt euch, dann erspart ihr uns und allen anderen Bewohnern der Erde und anderen Aliens sehr viel Leid). Racoon und ich gingen nun hin... Dit war genau am 18.03.2005...Da bin ich mir vollkommen sicher! Wir unterhielten uns gut und Racoon trank zuviel, wodurch allesa einfacher war... An diesem Abend sagten wir das Erste Mal zueinander, dass wir und lieben . Wir pogten ein wenig und schnell wurde mir klar, dass das mit dem aggressiv sein noch lange nicht vorbei war...das macht wahrscheinlich auch diese Freundschaft aus... Racoon pogte so heftig, dass das Raindeer Racoon immer abbremsen musste und schließlich eine sogenannte "SoftPogoZone" errichtete... Soo... an diesem Abend wurde viel gelacht und auch und ... Da waren so auf jedenfall nen paar Typen... Wir hatte jedenfalls niemanden, mit dem wir da so wirklich drüber reden konnten und so redeten wir miteinander... Man redete viel und ausgiebig. Sone Party gabs dann auch am 16.04.2005, wo wir nochmal so richtig interessante Erlebnisse hatten, die wir miteinander teilen.... Das hat sich jetzt alles irgenwie pervers angehört...Es ist aber nichts dreckiges, schmutziges oder in diese Richtung gehendes zwischen uns passiert... Es war nur alles sehr interessant und wir konnten nicht aufhören darüber zu reden. Wir waren dicke miteinander und icke und Fox och miteinander...und was liegt nahe??? RICHTIG!!! Die Zusammenführung aller... So entstand das Terrific-Trio.


4 Die Mighty-Peter Story
Irgendwann bemerkten wir eine Person, die sich Mighty-Peter nennt, und wir stellten uns immer die Frage: Wer ist er? Wo kommt er her. Irgendwie war er immer dort waren, wo wir auch waren. Das Geheimnis um Mighty-Peter ist jedoch noch längst nicht entlüftet. Bleibt am Ball... Wer jemals herausfindet, wer er ist, den erwartet so einiges wirklich GROßES...
Fazit: Aggressionen und Hass müssen nicht immer negativ sein...Denkt ma drüber nach! und: Müssen wir denn wirklich alles wissen???Ist das überhaupt gut? Es gibt halt übernatürliche Phänomene, die man nicht erklären kann... Aber die Große Frage, die immer übrigbleibt und dringend nach antworten schreit lautet: Is dit Mighty-Peter oder issa dit?
Was fürn Happy End. ich glaube daran müssen wir noch was ändern. Am Besten wir verlieren uns aus den Augen und finden uns nie wieder...
NEIN!!! Is doch geil so wies is!
Es endete, wie es anfing ...NEIN stimmt doch gar nich! Es endete, sofern es zuende ist so: und drei sich über alles liebende Weibsen , die der ganzen Welt den zeigt!
.........verfasst vom Raindeer........









5 Wie allet begann aus Racoons Sicht:
so, ick weeß ja nich wie es euch geht aber ich finde das meine geschichte bisher immer nen bissl kurz gekommen iss!in den vorigen storys war ich immer nur dieses singende mädchen mit dem beatsteaks shirt oder diese komische laute!aber ich trage auch andere t-shirts und kann auch leise sein wenn ich will!aber das tut ja nix zur sache!so also nun meine geschichte:alles begann mit der zusammenlegung von 2 schulen,mein bester freund war ziehmlich schnell, über irgendwelche philosophie-kurse und andere leute, mit einem der neuen 12. befreundet!damals ging ich ziehmlich häufig mit dem besagten besten freunden weg, also lernte ich über ihn auch raindeer kennen. nach kurzen unterhaltungen in der schule kam es zu einer schneeballschlacht an der auch miss maja fox teilnehmen sollte. das erste was wir entdeckten war unsere gemeinsame liebe zu den beatseaks! da ich vorher nur auf einem konzert der beatsteaks und dort auch nur eine freundin mit meinen großen überredungskünsten mitgeschleppt hatte hieß es gleich:naja...dann könn wa dich ja nächste mal auch mitnehmen! raindeer und ich waren dann auch schon besser befreundet und gingen auch dann und wann mal zusammen weg! durch die erlebten erlebnisse dick zusammen geschweißt lernte ich nun auch miss maja fox besser kennen und mitlerweile leben wir alle glücklich und zufrieden miteinander...das nur ein kurzer überblick!damit ich hier nich völlig untern tisch falle!
falls ich noch irgendwas vergessen habe oder es noch irgendetwas richtig zustellen geben sollte....dann...bitte sehr!
außerdem weeß ick nich wei ich hier smileys reinkriege,deshalb meine geschichte leider ohne bunte lustige bilder die sich bewegen!
.........verfasst von racoon..........




6 Die Toffa* Story:
Wir drei hatten uns...aber was fehlte? Richtig ein starker gutaussehender Man an unserer Seite, der uns bei heftigen Konzerten beschützt...
Leider haben wir anfangs nur Toffa* gefunden. Er war das Gegenteil von dem was wir suchten, also . Der musste uns nun erstma reichen. Beim Woodstock in Polen hat man sich das erste mal gesehen...Er war sehr auffällig als Beatsteaksfan gekennzeichnet und wir sagten uns: Den nehmen wir jetzt in unsere Kreise auf! Noch kein Wort miteinander gewechselt aber das war beschlossene Sache. Wärend wir zu den Beatsteaks abgingen sah er uns und man wusste was er denkt (is ja nicht schwer rauszubekommen): Man sind die cool...Ich will dazugehören.
Nachdem er uns so angestarrt hat, war er uns doch ein wenig merkwürdig vorgekommen aber wir wollten ihm nicht wehtun und beachteten ihn weiterhin... Im Groben und Ganzem kann man sagen, dass er an nichts anderes mehr denken konnte als an uns! Wir unterhielten uns minimal nach dem Konzert miteinander und warteten den passenden Augenblick ab, um uns aus dem Staub zu machen... Die Nummer mit dem: "kieck ma da!" zog bei ihm natürlich... So kamen wir vorerst um eine Freundschaft herum.
Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit uns und so trafen wir ihn eine Woche später beim OBOA wieder...
Kim ging an ihm vorbei und hatte ihn zu diesem Zeitpunkt schon fast vergessen. Er kam ihr sehr bekannt vor und er starrte sie auch an... Die Erinnerung kam zurück und sie hoffte, dass er es nicht mehr wusste. Doch zu spät... Toffa* schrie mit Freudentränen in den Augen laut auf:" EY! Wir kennen uns!" Es wäre natürlich unhöflich gewesen zu sagen: Nee stimmt nicht, hau ab! Und so erbarmte sich Kim und redete mit ihm. Dafür wurde sie auch später von den anderen gefoltert, die darüber nicht begeistert waren, da man nun nicht ein 2. mal herumkam...wäre ja auffällig gewesen und wäre für ihn wie ins Herz gewesen.
Kim sah nun wie er sich freute und hatte Mitleid. Er erzähte, dass er uns sogar übers Radio grüßen wollte (wurde aber nicht gesendet) und nun war uns klar, dass er sterben würde, wenn wir ihn nicht in unsere Gemeinschafft aufnehmen würden.
Er bettelte uns um unsere Nummern an und flehte so herzerweichend um Aufmerksamkeit, dass wir uns etwas einfallen lassen mussten. Es war klar, dass wir ihm nicht unsere Freundschafft verwehren konnten, da er sehr hartnäckig war. Wir mochten ihn nicht uns tun es noch nicht aber als Tarnung gründeten wir eine neue Religion, die besagt, dass Toffa* im Mittelpunkt unseres Leben steht, auch das geozentrische Weltbild wird nun von uns geprädigt. Diese Tatsache erfüllte Toffa*s Herzchen mit freude und nun belässtigt er uns beinahe täglich mit Anrufen, die nie enden wollen, SMS mit der Botschafft: Ich liebe euch, meldet euch doch bitte mal wieder, E-Mails die unseren Posteingang verstopfen und per Telepathie nervt er uns mit Liebesbekundungen...
Er ist eigentlich ganz nett, aber dennoch sehr fanatisch... er würde gerne ein Groupiechen von uns werden, was dann aber doch zuweit gehen würde! TOFFA* NEIN...AUS!!!
Wir lieben natürlich unsere Fans und geben ihm eine Chance sich in unsere Herzen zu kämpfen. So langsam mögen wir ihn sogar ansatzweise.
Toffa* dir noch viel Glück bei diesem Kampf...Schaffste schon noch! Und so verdrehten wir mal wieder jemande m den Kopf, diesmal jedoch zu unseren Nachteil, da Toffa sehr viel Zeit in anspruch nimmt...aber hey... We love our Fans!!!
........vom Raindeer..........


7 Der Sinn unseres Lebens (Die Safi Story):
Zu Safi gibts eigentlich nicht viel zu sagen, außer, dass sie unser Sinn des Lebens geworden ist und wir sie unheimlich lieben. Aber auch zu Safi muss mehr gesagt werden, da es, wie könnte es anders sein, anders war.
Wir setzten unsere Tradition auch bei Safi fort und hassten sie also somit am Anfang. Wir lehrnten uns beim Hansen-Band Konzert am 26.07.2005 im Postbahnhof kennen, und mit ihr auch Diana. Safi das Groupiechen stand natürlich erste Reihe und wir (FOX und RAINDEER) direkt dahinter. Wir unterhielten uns über die Teenagers uns Safi und Diana schauten auf...JA!!!Wir waren auch da...war supergeil!
Wir mochten sie aus irgendwelchen Gründen nicht und steigerten uns ma wieder so rein, dass wir sie "Die Safischlampe" nannten...
Als wir sie dann in Polen nach dem Beatsteaksauftritt sahen, und sie mit Toffa*, den wir ja schon sehr merkwürdig fanden, redete, hassten wir sie nochmehr. Racoon, die Safi nicht kannte, mochte sie auch nicht, weil wir sie ständog schlecht gemacht hatten. Uns war natürlich klar, dass Safi total nett war. Aber beschlossen ist beschlossen.
Raindeer sagte irgendwann, dass sie Safi nun mag und ertete dafür schiefe Blicke.
Wir waren trotzdem nett zu ihr uns man traf sich durch Zufall mehrmals wieder...bei Scavenger und nochmal bei Scavenger, die an einem Abend 2Mal auftreten sollte, es jedoch nur einmal taten. Raindeer bot der Safi was von ihrem Toastbrot an und man unterhielt sich. Die Safi ging ins Café Albrecht und Fox und Raindeer sahen sich an uns sagten beide: Man is die nett...jetzt mögen wir sie einfach ma!!!
So wars nun! Wir sahen sie nun öfter ud luden sie sogar zu TRL ein um die Bulletten zu sehen. Wir kamen auch zu ihrem Auftritt mit dem DivaKollektiv am 2.12.2005. Da wars dann ganz um uns geschehen und seit diesem Abend wars klar!
Wir lieben sie und wir leben absofort nur noch für sie!!! Ohne sie wären wir schon längst gestorben. Danke Safi... Du bist die Beste!
Fazit: Auf Traditionen muss man Wert legen... Nicht vernachlässigen! Sie haben beinahe immer einen höheren Sinn
............Verfasst vom Raindeer............




8. Ja nun denn:
Da Kim ähm ich meine Raindeer so fett am schreiben ist und ich mich ihr langsam nähern will... folgt nun erstmal meine ganz personliche Geschichte, wie ich den großen Chris mit Sternchen kennen gelernt habe! ja Chris, diese Geschichte ist jetzt wirklich von mir und nicht vom Raindeer!
Also, es geschah alles im Rahmen des sagenumwobenen Woodstock Festival 1969, ne doch nicht, erst 36 Jahre später...kleine Verwechslung...damals waren wir ja da aber Chris noch nicht, an den war noch nicht mal zu denken...!
Ich glaube, dass es sich um den 06.08.05 zu getragen hat, als sich unsere Blicke trafen und wieder von einander lassen konnten, da keine Zeit für romantische Momente zur Verfügung stand, was wir im nächsten Leben vielleicht auch nicht nachholen werden...mal gucken!
Chris, zu diesem Zeitpunkt noch "Der große Blonde mit dem Nebrska-T-Shirt, welches ich auch habe, weswegen er mir sofort sympatisch war" stand mitten in der Menge, der wartenden Beatsteaks-Fans, welche alle von weit her kamen, den weitesten Weg hatte dabei natürlich er... !
Als es dann losging, wurden wir alle hin und her bewegt, was bei manchen an diesem Abend auch unfreiwillig war (Hallo Chris T. aus Berlin!)...wir gehörten nicht dazu und gehörten zu den wenigen welchen Mädchen, welche sich in die Masse stürzten und ihren Spaß hatten. Hätte Chris* nicht besagtes T-Shirt über seinen Adonis-Körper geschweift, hätte ich ihn bestimmt huuuuuunderte Male verloren und nie wieder gefunden, jedoch trug er es! So kam es, dass ich die ganze Zeit bei ihm stand, da mich das T-Shirt magisch anzog...
Jetzt mal kurz 100%ige Wahrheit, muss ja auch mal sein: Mitten in "Let me in motherfucker Yeah!" hat er mir nebenbei auch noch mein 18-jahre-altes Leben im handumdrehen gerettet...wie er das gemacht hat, verrate ich an dieser Stelle nicht, vielleicht schreibe ich die Antwort in irgend eines meiner Kommentare!Ja die Idde gefällt mir, das mach ich!
Naja, war halt super cool, die Zeit mit ihm, was glaub eher am Soundtrack der Situation lag...hey die Beatsteaks standen halt auf der Bühne, da könnten nur Mick Jones, Cat Stevens( Kleine anekdote an dieser Stelle, so zusagen, ne Bachgroundinfo für euch: so nannte ich ihm beim Oboa, er hat mich irgendwie an ihm erinnert, obwohl er nicht annähernd so aussieht wie Cat...) oder Jack Letten mithalten, nicht der Chris*... oder Chris T.!
Nach dem giga-gigantischen Auftritt, kam Safi in unsere Szenerie, wir umarmten sie und gingen dann alle getrennte Wege! ( Wir haben natürlich noch "Tschööö" gesacht und waren dann auch schon weg zum Bierstand, wo ich zu den besten Kunden zählte... 1/4 Bier in 5 Tagen! WoW Fox, mal wieder selbst übertroffen!
Dann gabs erstmal ne Wochefunkstille zwischen Chris* und uns/mir, wer weiß ob er nicht Racoon angerufen hat...! Eine Woche später trafen wir uns, wie Raindeer schon richtig berichtete, auf dem Oboa wieder ! Er war wieder der "Der große Blonde mit dem Nebrska-T-Shirt, welches ich auch habe, weswegen er mir sofort sympatisch war" und ich war mir halt nicht 100%ig sicher ob er es ist oder nicht, weswegen ich mich weiter mit roland unterhielt und immer geheime-sexy-glubschäugige Blicke zu ihm warf... dies hab ich ca. 5 Minuten lang getan...ich wurde mir halt nicht sicherer durch die Blicke und fand die Taktik ganz gut...wenn er es war, würde es früher oder später rauskommen und wenn nicht, dann hätte ich halt auf total bescheuerte Art und Weise mit nem "großen Blonden im Nebraska-T-Shirt, was ich ja auch habe, weswegen ich ihn total toll hätte finden müssen" geflirtet! Aber dann kam ja Raindeer mit Racoon im Schlepptau und die haben die ganze Situation aufgeklärt und meine Träume bezüglich einer gemeinsamen Zukunft Mit dem "großen Blonden im Nebraska-T-Shirt, was ich ja auch habe, weswegen ich ihn total toll hätte finden müssen" zerstört ! Am selben Abend haben wir uns dann zum 3. mal, diesmal in Berlin bei Scavenger wieder getroffen, wo wir dann schon total vertraut mit einander umgingen und auf die Wünsche des anderen nicht weiter eingingen! Ja das war es dann erstmal so weit, wir haben noch viele schöne Erlebnisse geteilt, die sind aber zu persönlich um sie hier zu veröffentlichen...jaja so ist das mit uns beiden Hübschen gewesen... Eh ich es vergesse, momentan haben wir uns eine Pause gegönnt, da ich nicht so viel Zeit für ihn hatte, aber ich gebe ihm immer Missionen auf, damit er was zu tun hat, während er an mich denkt! Wäre ja sonst irgendwann langweilig, ...
Fazit: Never Ending Story...nanananananananana... ich hoffe ihr kennt dieses Lied , das singt er uns ( Dem Mighty-Peter-Team) immer vor...er sollte dies in Zukunft doch bitte unterbinden...!
Und ja! ich unterstütze Raindeers story voll und ganz... ja sowahr ich Miss maja Fox bin!
so...für mehr smilys war kein Geld mehr da, Chris* brauch immer so viel für seine Lutscher!
........Verfasst von Miss Maja Fox........





9. Safi mastered by Fox
Ha und da ist er auch schon... der sagenumwobene Nachfolger der Chris*-Story.
(auch die Geschichte über den „großen Blonden mit dem Nebraska-T-Shirt, welches ich ja auch habe, weswegen ich ihn gut finden müsste“ genannt!)
Ja und diesmal geht es nicht um Chris* sondern um Safi! Ja die altbekannte und von jedermann/-frau geliebte Supermaus! (Um es mal kurz zu umschreiben!)
Es trug sich alles soweit ich mich erinnern kann am 26.07.05 im Postbahnhof am ?
Ja genau Ostbahnhof zu!
Denn an diesem Abend beglückte uns die Hansen Band mit ihrem Aufenthalt in der Super-Mega-Hauptstadt schlechthin, nicht in Helle Mitte, sondern in Berlin...! Das Raindeer (ja DAS,...) hatte ich davon überzeugt unbedingt mit mir hin zugehen! Racoon hätte ich auch überredet, aber die trieb sich zu diesem Zeitpunkt leider in der Weltgeschichte rum, man nennt diesen besagten Ort glaube auch „Ostsee“ oder so, könnte mich auch irren und es falsch geschrieben haben, dieses „Ostsee“-Wort!
Naja, so kam es jedenfalls, das Nur 2 der 3 mighty-peter-leude vor Ort waren. Anfangs waren nur ca. 23 Party-People da und wir fanden es extrem lustig, obwohl draußen 10000de rein wollten und nicht durften, da es anscheinend ausverkauft war... und das war es auch wie man später sehen konnte!
Ihr werdet euch jetzt alle fragen: „Und wann kam Safi ins Spiel?“. Tja das wüsste ich auch gerne...
Raindeer und ich stellten uns in die 2. Reihe, so wie wir das immer machen. (Sonderinfo: Man findet uns immer in der 2. Reihe, die mögen wir halt total gerne! Danke an dieser Stelle an Paula und Safi und natürlich alle anderen die sich immer in die 1. Reihe stellen , damit wir die 2. haben!) Vor uns, wer hätte es gedacht standen 3 Menschen ( auch noch andere...die aber unwichtig sind...mehr oder weniger...) in der 1. Reihe, die da hießen: Diana, Linda und hey, jetzt wird’s spannend, die Safi! Ja da war sie, der blonde Sonnenschein ohne Nebraska-T-Shirt, aber trotzdem als Beatsteaks-Fan zu identifizieren, da sie das rote „b“ an ihrem hübschen Kopfschmuck (man kann es auch Mützchen nennen) trug! 100 Punkte für den Kandidat !!! Wir kamen erst mit Diana ins Gespräch, da wir schnell bemerkten, dass sie auch beim The Ark – Fritzstudiokonzert war. Dann haben wir halt getalkt und uns ewige Treue geschworen. Nach einer halben Ewigkeit, kam dann raus, dass Diana 2 Karten bei Fritz gewonnen hatte, eine ins Netz stellte, weil sie nur eine brauchte und sich Safi oder Diana meldete, um diese Karte zu benutzen... hab vergessen wer von beiden keine hatte...ups... .
An diesem Abend hatten wir noch nicht so viel mit Safi zu tun, hatten aber schon miteinander abgesprochen, dass wir uns in Polen, beim Woodstock wiedersehen, was nicht so 100%ig ernst war, sich aber später bewahrheitete... Zufälle gibt’s... Am besagten Abend waren wir noch nicht von Safis-tollheit-maga-coolness-krassität überzeugt,... weil wir halt dumm und unwissend waren... wir waren noch nicht reif für dieses Wunderbärchen und mochten sie gar nicht leiden wollen, da sie die Beatsteaks ja schon öfter sehen konnte... wie kindisch wir doch sein können... naja wir haben nie ein Geheimnis draus gemacht, das wir sie nicht leiden konnten! Wir sind halt schlechte Menschenkenner, ah eh ich es vergesse... jetzt nicht mehr! Ich kann inzwischen between GUT und BöSE
( EViL... mein Song... ne Raindeer... son Mädchenkram, den nur sie versteht...) unterscheiden! GUT: Alle außer siehe Böse! Böse: der „Glücklichste-zigarettenrauchende-Mensch“!!! Du freche Kuh im Mädchenkostüm...
(ja ja, man muss auch mal dissen... gehört zum Showbiz dazu... halt sone Randerscheinung wenn man berühmt ist...) Tja, das war auch schon die 1. Begegnung mit Safi und auch unser 1. Eindruck von ihr... , wir sind echt super-schlechte-doofe-bedepperte Menschen, aber wir bereuen unsere Taten und sind froh sie / dich zu kennen! Danke für deine Existenz und mach weiter so, mit dem existieren und so...
Das war es auch schon wieder meinerseits, wie schon in der letzten Geschichte kein Geld für diese lachenden gelben Dinger da war, gibt´s auch heute keine... ihr wisst warum! Wenigsten bekommt der Übeltäter einen Zuckerschock und Bauchschmerzen von den Lollis! Bis bald und ... „ seid gespannt ! “ auf neue Märchen von Miss Maja Fox, welche recht lang erscheinen, da sie recht kurz sind... Mal gucken ,wer es schafft, die 3. Person zu werden... da gibt es ja ne Menge Anwärter für diese Position... mal gucken, ich ziehe glaube einen Namen aus meinem Orakel der coolen-hippen-bemerkenswerten Leute, das hier sonst einstaubt und traurig verkümmert.
Tschööö und ab gehta der Peta!
........... verfasst von Fox -.............





ok...Fox macht mir angst...nicht nur, dass sie von dem Wahn befallen ist, mich hier überbieten zu wollen...Nein, sie versuchts ernsthaft und schreibt echt sehr angsteinflößende Storys, in denen sie immer nur die Halbwahrheitschreibt...

Krasse Scheiße wa Raindeer, ich hab die nächste schon fertig, lass dir aber noch Zeit eine vor mir reinzustellen, da ich sonst 3 in Folge reingestellt habe... Fox Rules... man klingt das dumm... so Hip Hop Stil...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung